Neuigkeiten

01.01.2014, 21:30 Uhr
Vergleichbare Bildungsabschlüsse schaffen
Mit dem Wechsel an der Spitze der Kultusministerkonferenz (KMK) wird erstmals eine grüne Politikerin, nämlich Sylvia Löhrmann, Präsidentin des Gremiums. Die Schüler Union Deutschlands fordert Frau Löhrmann und die Kultusministerkonferenz auf, sich in diesem Jahr intensiv mit der Schaffung vergleichbarer Bildungsabschlüsse zwischen den Ländern zu befassen.
Foto: pixelio.de

„Es ist ein Gebot der Gerechtigkeit, den Schülern gleiche Bedingungen für Ausbildung und Studium zu bieten. Dies ist derzeit jedoch nicht der Fall. So haben Schüler aus Stuttgart und Berlin bei gleichen Noten letztendlich unterschiedliche Fähigkeiten“, erklärt der Bundesvorsitzende der Schüler Union Deutschlands, Lars von Borstel.

Vergleichbare Bildungsabschlüsse sind jedoch auch notwendig, um problemlos in ein anderes Bundesland ziehen zu können und dort nahtlos die Schullaufbahn fortzusetzen.

„Das Thema muss oberste Priorität haben. Gerade auch aufgrund des Kooperationsverbotes ist die Kultusministerkonferenz eine wichtige Stimme im föderalen System. Wir fordern die Kultusminister auf, rechtlich verbindliche Vereinbarungen zwischen den Ländern zu schaffen, um somit allen Schülern gleiche Bedingungen zu ermöglichen. Wichtig hierbei ist jedoch, dass sich der Bildungsstandard nicht nach dem schwächsten Land richtet, sondern sich eher an Ländern mit hohem Bildungsniveau orientiert.

Auch zukunftsorientierte Themen wie Schule 2.0 müssen in der KMK diskutiert werden, damit Schüler schon früh die mediale Welt verstehen lernen und ihre Vorteile nutzen können“, so von Borstel abschließend.

13.01.2014, 20:43 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon