Neuigkeiten

24.11.2013, 21:49 Uhr
Schüler Union fordert mehr Unterstützung für Schüler und Auszubildende in Finanzfragen
 
Foto: Peter Kirchhoff, aboutpixel.de
Laut dem Ergebnis einer aktuellen Umfrage der SCHUFA Holding AG unter Auszubildenden stehen viele Auszubildende der Herausforderung des richtigen Umgangs mit Geld ratlos gegenüber und wünschen sich mehr Unterstützung von ihren Ausbildungsstädten und Schulen. Derzeit seien die Eltern, sowie das Internet, die wichtigsten Ratgeber für die jungen Erwachsenen.
„Das Thema Finanzen spielt eine große Rolle im Leben aller jungen Erwachsenen, ein verantwortungsvoller Umgang sollte aus diesem Grund frühzeitig angestrebt werden.“, so der Bundesvorsitzende der Schüler Union Deutschlands Lars von Borstel.
Um mit ihrem knappen Gehalt auszukommen achtet die Mehrheit der Befragten dieser Studie auf Rabattangebote und wohnt aufgrund ihrer finanziellen Situation noch bei den Eltern.
Damit den jungen Erwachsenen generell der Zugang zum verantwortungsvollen Umgang mit Geld und wirtschaftlichem Handeln erleichtert wird, sollte über das Thema Finanzen verstärkt in den Betrieben sowie in den Schulen informiert und gesprochen werden. „Wir fordern, dass Auszubildende und Schüler frühzeitig auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld vorbereitet werden. Es muss verhindert werden, dass junge Leute schon Schulden anhäufen. Deshalb fordern wir, dass Projekttage sich mit einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld befassen. “
24.11.2013, 22:06 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon