JUgendpolitischer Blog

JUgendpolitischer Blog
02.12.2016, 06:15 Uhr
JU Nordkreis: Dennis Kipker stellt Antrag auf Erstellung weiterer Park and Ride-Plätze am Bahnhof Kirchweyhe, Seite West (Leeste)
Mit Unterstützung der CDU und JU sollen mehr Parkplätze am Bahnhof Kirchweyhe entstehen
Gerade für junge Leute ist es wichtig, morgens schnell, einfach, günstig und
sicher zum Schul- oder Ausbildungsort zu gelangen, der öffentliche
Personennahverkehr ist dafür die ideale Lösung.
Der Bahnhof Kirchweyhe
 Nicht wenige der jungen
Menschen in Weyhe nutzen dabei den Zug, der ab dem Bahnhof Kirchweyhe
verkehrt und sind damit gezwungen, unter anderem bei den P&R-Plätzen auf der
Leester Seite des Bahnhofes zu parken. Bereits seit Jahren ist hier die
Parkplatzsituation angespannt. Die Pendler sind gezwungen, ihre Fahrzeuge
nicht nur am Straßenrand und teils in den Grünanlagen sowie auf
Fußgängerwegen zu parken, sondern müssen ebenso die Bahnanlage inklusive der
dort vorhandenen Rampe befahren. Es ist zudem davon auszugehen, dass sich
die Parkplatzsituation durch die Baumaßnahme Neuenlander Straße/BAB 281 auf
absehbare Zeit weiter verschlechtern wird. Aus diesem Grunde erscheint eine
Erweiterung der vorhandenen Parkflächen dringend geboten. Der Ratsherr Dr.
Dennis-Kenji Kipker setzt sich hier für einen Ausbau der lokalen Parkplätze
auf der Westseite des Kirchweyher Bahnhofs ein.
aktualisiert von Andreas, 26.01.2017, 16:01 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon