Junge Union Landkreis Diepholz
Besuchen Sie uns auf http://www.ju-diepholz.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
12.09.2014, 12:22 Uhr
JAKO-O Bildungsstudie: Zentralabitur erwŁnscht
 Am Mittwoch erschien die 3. Jako-o Bildungsstudie, bei der bundesweit mehr als 3000 Eltern mit schulpflichtigen Kindern im Alter von bis zu 16 Jahren befragt wurden. Die Fragen bezogen sich auf das Themenfeld Schule und Bildung.
Besonders auffällig tritt in der Studie hervor, dass sich 92 Prozent der befragten Eltern ein bundesweites Zentralabitur wünschen. „Das Zentralabitur sorgt für mehr Fairness im Bildungsbereich. Außerdem würde es in Zeiten zunehmender Mobilität bei einem Schulwechsel in verschiedene Bundesländer zu weniger Komplikationen führen, als es bisher der Fall ist“, so Lars von Borstel, Bundesvorsitzender der Schüler Union Deutschlands.  

Die befragten Eltern üben insbesondere an der mangelnden Chancengleichheit und dem schulischen Leistungsanspruch heftige Kritik aus. Die Studie beleuchtet auch das Thema G8/G9. So würden 79% der Eltern ihr Kind auf ein neunjähriges Gymnasium schicken. Interessant ist jedoch, dass sich ganze 54% ein Doppelangebot von G8 und G9 wünschen.

Weitere Themen, denen in der Studie Beachtung geschenkt wird, sind Ganztagsschulen, die Grundschulzeit, der Unterschied zwischen privaten und öffentlichen Schulen und das Thema Inklusion. „Die Jako-o Bildungsstudie beleuchtet die derzeit bedeutsamen Themen im Bildungsbereich, aus der Sicht der Eltern.
Wir unterstützen die Forderung nach mehr Ganztagsschulen, sprechen uns jedoch gegen verpflichtende Ganztagsschulen aus.
Der Ausbau von Ganztagsschulen mit freiwilligem Nachmittagsprogramm muss dringend voranschreiten. Denn nicht nur Eltern sind an Bildung interessiert - auch wir wollen beste Bildungspolitik für die Schüler in unserem Land“, so von Borstel abschließend.

Die Bildungsstudie nochmals zum Nachlesen: http://www.jako-o.de/--00127000/

 

12.09.2014, 12:26 Uhr