Junge Union Landkreis Diepholz
Besuchen Sie uns auf http://www.ju-diepholz.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
28.08.2016, 14:40 Uhr | Andreas Wohltmann/Dennis Kipker
Junge Union Diepholz stellt die Weichen für die jugendpolitische Arbeit
Kreismitgliederversammlung mit Wahlen zum Vorstand / Schlagkräftiges junges Team für die Kommunalwahlen 2016

Bruchhausen-Vilsen - Jüngst wurden auf der Kreismitgliederversammlung am vergangenen Samstag neue engagierte Jungpolitiker in den Vorstand gewählt, um die Junge Union Kreisverband Diepholz bei ihrer Arbeit in den kommenden Jahren zu unterstützen. Nach einer Begrüßung und einem Resümee der gelungenen Verbandsarbeit seit der letzten Mitgliederversammlung vor einem Jahr durch den Vorsitzenden Finn Kortkamp wurden Wulf Meyer als Schriftführer, sowie Mariela Brauer, Marlo Rethorn und Lennart Schwierking als Besitzer gewählt. Neue stellvertretende Vorsitzende ist Beke Lührs. Auch der Landtagsabgeordnete Volker Meyer freute sich über die zahlreich erschienen jungen Gäste in Bruchhausen-Vilsen und berichtete über die neuesten Entwicklungen aus Hannover, ebenso hielt der Vorsitzende des JU-Samtgemeindeverbandes Hoya/Weser, Marc Heidelmann, eine kurze Ansprache und betonte dabei die Kooperation zwischen den beiden Verbänden.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand zudem die bald anstehende Kommunalwahl. Auch hier wird die Junge Union in Diepholz mit einem schlagkräftigen Team vertreten sein. Elf junge Kandidatinnen und Kandidaten stehen in den Startlöchern, um sich in den Stadt- und Gemeinderäten aktiv zu beteiligen und eine anspruchsvolle Politik für die Junge Generation zu machen. Es kandidieren im Einzelnen Beke Lührs (Schwarme), Benjamin Müller (Sulingen), Björn Drebbermüller (Drebber), Dr. Dennis-Kenji Kipker (Weyhe-Leeste), Finn Kortkamp (Stuhr), Frederic Konkel (Barnstorf), Holger Rabbe (Barnstorf), Leo Heckmann (Asendorf), Marcel Brandes (Sulingen), Thomas Tholl (Bruchhause-Vilsen) sowie Wulf Meyer (Kirchdorf).

Die Junge Union ist die Jugendvereinigung der CDU. Mit rund 10.000 Mitgliedern in ganz Niedersachsen im Alter zwischen 14 und 35 Jahren vertritt sie selbstbewusst und eigenständig die Interessen dieser Gruppe gegenüber der Regierung und der Partei. Die Junge Union ist vor Ort in allen niedersächsischen Landkreisen und kreisfreien Städten sowie in den meisten Städten und Gemeinden aktiv. Sie ist eine der größten Jugendorganisationen im Land und der Motor für innovative und aktive politische Arbeit.


aktualisiert von Andreas, 31.01.2017, 19:02 Uhr